Das Loch in der Kette

Planetoiden

Der Wittenberger Professor Johann Daniel Titius endeckte 1766 einen seltsamen Zusammenhang zwischen den Sonnenabständen der damals bekannten Planeten (wir geben in unserer Tabelle die Abstände in astronomischen Einheiten an; AE = Abstand Erde - Sonne).

Planet / Abstand in AE:

 

Es bleibt aber eine Lücke, die auch auf unserer Karte auffällt; der Kreis mit r=0,4 + 8 * 0,3 AE = 2,8 AE geht durch St.-Antonius-Kirche und ist keine Planetenbahn. Bald nach dem der Astronom Bode die Entdeckung von Titius bekannt gemacht hatte, entdeckten Piazzi, Olbers und Harding in diesem Bereich Himmelsobjekte mit einem Durchmesser kleiner als 800 km. Wir sprechen heute von Planetoiden oder Asteroiden; zur Zeit sind etwa 1.700 Exemplare mit ihren Bahnen registriert. Übrigens: Neptun und Pluto spielen bei der Titius-Bod-Beziehung nicht mit; und für Mathematiker ist auch Merkur ein Ärgernis.-Wie die Titius-Bode-Beziehung zu erklären ist, ist auch heute noch ein Forschungsthema.

 

Nächster Planet: Jupiter

Zur Übersichtsseite zurück

Seite erstellt von Informatikkurs GK1,Jahrgangsstufe 11,Schj.96/97 

.