Rost und Eisen

Mars

Standort:

Ecke Werth-Lindenstrasse/Rathausplatz Wuppertal- Barmen,davor Stadtbrunnen Das Tal der Wupper mit Darstellungen der Wuppertaler Geschichte,errichtet 1981,von Bert Gerresheim.
In der Nähe:
Rathaus Wuppertal,Bronzeplatte "Städtepartnerschaften",Schwebebahnstationen "Alter Markt",erbaut 1967 in Hängekonstruktion,Gymnasium Sedanstr. (1903 Jugendstil),Schule der Projektgruppe Astropfad

 

Maße,Daten,Fakten:

 

 

Seit Menschengedenken ist der Mars Sinnbild für den Krieg; nicht erst bei den Römern , von denen wir den Namen übernahmen.

Kein Wunder also,daß viele Hörer des CBS-Rundfunks 1938 ein Hörspiel von Orson Welles,das ihnen die Invasion von Marsmenschen meldete,für bare Münze nahmen. Obwohl auch heute noch Menschen an die "kleinen grünen Männchen" als die Bewohner des Mars glauben, sollten wir es besser wissen. Die Informationen,die Viking 1 der Menschheit brachte,beweisen eindeutig daß ein Leben auf dem Mars völlig unmöglich ist. Die Oberfläche des Mars ist sehr uneben,mit Kratern und gigantischen Vulkanen,ebenso mit zahlreichen Tälern versehen. Die Atmosphäre ist äu&szligerst dünn. Die Viking-Aufnahmen zeigen eine unfruchtbare,von Steinen &uumlbersäte Landschaft. Die Oberflächentemperatur beträgt maximal 22°C und minimal-70°C.

 

Nächster Planet: Planetoide

Zur Übersichtsseite zurück

Seite erstellt von Informatikkurs GK1,Jahrgangsstufe 11,Schj.96/97