Teilnahme von DL0ZDD am DARC-Mai Contest 2006

Zum Mai-Contest war ich wieder mit der Crew von DL0ZDD beim Contest dabei. Gefunkt wurde auf 2m und auf 70cm. Die technischen Ausgangsbedingungen haben sich nicht geändert, das heißt 2m mit 120 Watt-PA und 70cm mit Tranceiverleistung 25 Watt. Auch hatten wir wieder ein Stromagregat zur Verfügung, so daß wir keinerlei Akku-Probleme hatten.

Dieses Teil lief nun schon bei zwei Contesten ohne Probleme durch.
Vielen Dank an Gerd, DL2ROG.

Für 70cm habe ich eine neue Antenne gebaut. Es handelt sich um 2 Stück 9ele-Yagi nach DK7ZB. Theoretisch beträgt der Gewinn 15 dBd. Es sollen noch zwei dazu kommen, und wenn alles gut geht, auch ein Leistungsgewinn mittels PA um 6 dB.

Hier nun die Ergebnisse:

2m

70cm

QSOs: 210
Punkte: 54655
km pro QSO: 260
ODX: 679 km (JO10UU)
QSOs: 71
Punkte: 14678
km pro QSO: 206
ODX: 525 km (JN48EQ)

Das Wetter war diesmal super, im Mai tagsüber 24 Grad und Sonnenschein. Die Conds waren durchschnittlich. Aber es war wohl etwas weniger Aktivität als zu den vorjährigen Mai-Contesten. So hörten wir auf 2m nicht einen 9A. Auf 70cm probierten wir die neue 2er-Gruppe aus, sie ist wie erwartet nicht so spitz wie eine 14ele-Yagi.

So machten wir das beste draus:

Also dann bis zum nächsten Contest !


Teilnahme von DL0ZDD am DARC-Juli Contest 2006

Auch im Juli war das Rufzeichen DL0ZDD wieder in der Luft, aktiviert durch die bewährte Mannschaft: DL2RWM, DL2ROM und DL1RTL. Besuch hatten wir diesmal von DL1RUF und DL2ROK, vielen Dank für die moralische Unterstützung. Gefunkt haben wir auf 2m und 70cm mit bekannter Technik, aber diesmal hatten wir für 70cm dank Gerd, DL1RUF eine kleine PA mit 120 Watt Ausgangsleistung zur Verfügung.


Diesmal war es sommerlich sehr warm, so daß wir sogar unser Stationszelt hochgekrempelt haben

Die 70cm-Antenne wurde nochmal auf besseres SWR überarbeitet und als Vormast ausgeführt. Rechts die 2m-Station

Allerdings will DL1RTL die 70cm-Gruppe für nächstes Jahr nochmal überarbeiten, mechanisch ist das noch nicht optimal, und es soll ja auch eine Vierergruppe werden. Gefreut haben wir uns über die 70cm-PA, die Ausgangsleistung konnte also fast verfünffacht werden, was auf der anderen Seite ja ca. 1 S-Stufe bringt, das hat man dann auch gemerkt, was wir gehört haben, wurde auch gearbeitet. Vielleicht hat ja noch jemand Lust und Technik für 23cm.

Hier aber nun unser Ergebnis:

2m

70cm

QSOs: 227
Punkte: 63571
km pro QSO: 280
ODX: 827 km (JO85TI)
QSOs: 82
Punkte: 22542
km pro QSO: 274
ODX: 820km (JO01PU)

Die Conds waren durchschnittlich. Eher die Beteiligung war nicht so groß, Fußball-WM ? Formel 1 ? Das ODX auf 70cm kann sich durchaus sehen lassen. Nun freuen wir uns schon auf den 2m-Contest im September !


Teilnahme von DL0ZDD am IARU September-Contest 2006

Die bewährte Contestmannschaft mit DL2RWM, DL2ROM und DL1RTL war unter DL0ZDD zum September-IARU-Contest auf 2m aktiv. Auch diesmal wieder mit materieller Unterstützung von Gerd, DL2ROG, das Aggregat leistete gute Dienste.
Nicht zu vergessen natürlich die Antennenausstattung vom OV Y05 und die 2m-PA von Y34. Besuch bekamen wir von Hardy.

Das Wetter war recht angenehm, schon etwas herbstlich angehaucht, aber mit Tagestemperaturen von 23 Grad und in der Nacht lauhe 15 Grad auf jeden Fall gut auszuhalten. Sonntag war es dann doch etwas windig mit leichten Böhen. Aber nicht der Wetterbericht soll Thema sein, sondern natürlich unsere Contest-Aktivität: Wie immer mit 2x8ele-Yagi und 150 Watt-PA ausgestattet, versuchten wir das beste draus zu machen. Die Ausbreitungsbedingungen waren besser als durchschnittlich. So erreichten wir 18 DXCCs und 56 Felder. Es kamen 28 Verbindungen über 600km ins Log, davon 3 über mehr als 800 km. Unser ODX betrug 888 km mit T96C aus JN84PQ. Leider hat es mit YT1WV nicht ganz gereicht, das wären dann über 1000 km gewesen. Auch beantwortete HB9CWS/p unseren CQ-Ruf und freute sich mit uns über 688 Punkte. Über die erreichte QSO-Zahl von 234 waren wir aber doch nicht ganz zufrieden, denn letztes Jahr im September waren es 312 bei allerdings überdurchschnittlichen Conds. Gefehlt hat wieder ein Operator für die Nacht, bzw. haben wir uns für den nächsten Contest eine andere Schichtplanung vorgenommen, um hier endlich durchgängig qrv zu sein, wie es sich für eine Contestmannschaft gehört. Bei nur 3 OPs, die ja auch noch die Station auf- und abbauen müssen, ist es aber sowieso ziemlich eng. Über weitere Teilnehmer wären wir sehr glücklich. Als Anreiz hier noch zum Abschluß ein schönes Foto vom Sonnenaufgang, den man so nur erleben kann, wenn man auch dabei ist ! Also Leute, auf zum Contest, die Termine sind bekannt.

Sonnenaufgang


zurück