Namensherkunft Nachname Trawny und Koch

Meine Vorfahren möchte ich so beschreiben: Ein Viertel stammt aus Ostpreußen, ein Viertel aus Westpreußen und eine Hälfte stammt aus Pommern. Insbesondere aus Westpreußen warte ich mit Spannung auf das Kirchenbuch Marienburg der Geburten aus dem Jahr 1914 in Archion.

Allerdings ist in diesem Jahr für mich so viel passiert, dass ich weiß, dass es viel wichtigeres gibt.

Meine Vorfahren Vater-mütterlicherseits und Mutter väterlicherseits aus Pommern waren sehr ortsansässig und stammen aus Falkenwalde, Altenwedel und Ravenstein im Kreise Saatzig. Diese Orte kann man mit einem Kreis von mit einem Radius von 5 km umschließen. Hier bin ich mit den Kirchenbüchern der Mormonen, familysearch.de,  bis in das Jahr 1750 gut vorangekommen und danke den Mormonen sehr herzlich dafür.

Meine Vorfahren Vater-väterlicherseits stammen aus Masuren in Ostpreußen, aus den Kreisen Neidenburg und Ortelsburg, Anfang des 17. Jahrhunderts lebten sie in Roggen (Rog). Mein Ur-Urgroßvater Adam Trawny wanderte ca. 1865 in den 15 km östlich gelegenen Grenzort Flammberg (Opalenietz) ab. Roggen und Flammberg lagen im Grenzbereich zur Grenze des früheren Königreichs Polen. Bis 1873 wurde in ganz Masuren, obwohl es zu Preußen gehörte, polnisch gesprochen. (Andreas Kossert) Daher geht der Ursprung des Namens Trawny auf die slawische Sprache zurück. Der Nachname Trawny ist ein polnischen Adjektiv und bedeutet grasreich, grasig und auf dem Grase weidend.Trawnik = Rasen bzw. Trawa = Gras, Gräser

Der Name wurde meinen Vorfahren wahrscheinlich aufgrund ihrer Berufstätigkeit im Umgang mit Gras gegeben. Viele meiner ostpreußischen Vorfahren arbeiteten als Instmänner, Losleute, Käthner oder (Land-) Wirthe. Die Böden südöstlich von Muschaken bestanden aus sandigem Lehm beziehungsweise aus reinem Sander mit Mooranteilen, die sich zur Anlage von Wiesen, aber auch zum Anbau von Roggen eigneten. Durch ihren Berufsstand und der Bodenbeschaffenheit wurde überwiegend mit Gras gearbeitet.

Ursprünglich wurde dieser Landstrich durch die Pruzzen, den Volksstamm der Galinder, bewohnt.

Altpreußische_Landschaften_im_13._Jahrhundert

Herkunft